Urteile

OLG Düsseldorf, Urteil vom 12.03.2018 – 9 U 38/17

OLG Düsseldorf, Urteil vom 12.03.2018 – 9 U 38/17  

Gutgläubig gemachte falsche Angaben bei der Beschreibung der Mietsache reichen für Vorsatz und damit für eine wirksame Anfechtung des Vertrages wegen Arglist nicht aus.

 

Weiterlesen …

LG Frankfurt/Main, Beschluss vom 24.09.2018 – 2-11 S 155/18

LG Frankfurt/Main, Beschluss vom 24.09.2018 – 2-11 S 155/18

Auch Kinderlärm kann bei Verletzung des Rücksichtnahmegebots ein berechtigtes Interesse für eine ordentliche Kündigung begründen.

Weiterlesen …

BGH, Urteil vom 22.08.2018 – VII ZR 277/16

IMR 11/18:

BGH, Urteil vom 22.08.2018 – VII ZR 277/16

Schönheitsreparaturen:  Eine allein zwischen dem bisherigen und dem neuen Mieter getroffene Renovierungsvereinbarung hat keinen Einfluss auf den neuen Mietvertrag.

Weiterlesen …

LG Lübeck, Urteil vom 07.05.2018 – 14S 260/15 - Schimmel ist stets Mietmangel

IMR 10/18:

LG Lübeck, Urteil vom 07.05.2018 – 14S 260/15

Schimmel ist stets Mietmangel

Weiterlesen …

Grundsicherungsleistungen SGB XII – Werkstatt für behinderte Menschen - Schwerbehinderung

Das Sozialgericht Detmold hat der Klägerin mit seiner Entscheidung vom 14.08.2018 – S 2 SO 15/18 – Grundsicherungsleistungen zugesprochen, die die Beklagte ihr auf Grund einer Neufassung der Regelung des § 45 Satz 3 Nr. 3 SGB XII verwehrt hatte.

Weiterlesen …

Sorgerecht – Gefährdung des Kindeswohls - Nutzung neuer Medien - Playstation

Bei gerichtlichen Auflagen (§ 1666 BGB) das Sorgerecht der Eltern betreffend muss eine konkrete Gefährdung des Kindeswohls vorliegen.

Weiterlesen …